Demoradio

«Wir zwingen euch, uns zuzuhören!»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das Demoradio macht Station beim Klimastreik. Ca. 600.000 Menschen demonstrierten am 29. November 2019 in Deutschland, 4000 blockierten trotz klirrender Kälte am Tag darauf über zwei Tage Gruben im Lausitzer und Leipziger Kohlerevier.

Clara Mayer von «Fridays for Future» und Sina Reisch von «Ende Gelände» diskutieren Strategien der Klimabewegung. Ein Gespräch über Ungehorsam und eine Generation in Bewegung, über Feminismus und Soziale Medien.

Folge 2 von Demoradio, dem Bewegungspodcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

«Wir wollen die Leute dort abholen, wo sie sind. Und wenn das Schminktutorials im Netz sind, oder Gamervideos, finde ich das gar nicht schlimm».

fridaysforfuture.de
Fridays for Future: Das sind alle, die für unser Klima auf die Straße gehen. Internationale und dezentrale Klimastreik-Bewegung, initiert von Schüler*innen.

Clara Mayer von Fridays for Future und Sina Reisch von Ende Gelände Clara Mayer von Fridays for Future und Sina Reisch von Ende Gelände diskutieren mit Tadzio Müller von der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 28.11.2019 in Berlin.

«Wir wirken in die Gesellschaft, in dem wir Bilder produzieren und eine Geschichte über den Kohletagebau erzählen. Unsere medienwirksamen Aktionen ermächtigen, sensibilisieren und haben Auswirkungen auf Demokratisierungsprozesse.»

www.ende-gelaende.org
Ende Gelände: Kohle stoppen. Klima schützen. Massenaktionen des zivilen Ungehorsams in Kohlerevieren

Demoradio – Der Bewegungspodcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Bewegungspodcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Demos zum Nachhören, mit Melrose Caramba-Coker und Jan Philipp Fritsche

Das Ende der Geschichte ist vorbei. Es wird wieder demonstriert, protestiert, blockiert. Eine Protestgeneration entsteht, die sich nicht mit dem Klimawandel abfinden will. Aber auch steigende Mieten, Antifeminismus und der globale Rechtsruck führen zu einer Politisierung und Polarisierung der Gesellschaft. Wenn der Staub der Straße sich legt, wollen wir die offenen Fragen aufgreifen und zum Nachhören und Nachdenken anregen. O-Töne und Kontroversen, Analysen und Positionen.

von und mit Melrose Caramba-Coker, Jan Philipp Fritsche

Abonnieren

Follow us